Grenzkontrollen und die schicksalhafte Frau aus dem Lautsprecher

Editorial Newsletter LOGISTIK HEUTE weekly

Guten Tag, wer wie ich Pendler ist, der kennt es nur zu genau. Eigentlich ist es fast schon ein allmorgendliches Ritual, wenn aus den Lautsprechern des Autos das wohlbekannte Piepen ertönt. Es ist wieder so weit: Verkehrsfunk. Instinktiv zuckt man schon ein kleines bisschen zusammen, entscheiden doch die folgenden Worte der schon früh am Morgen so unerträglich gut gelaunten Moderatorin über das eigene Schicksal – zumindest für die nächsten ein oder manchmal auch drei Stunden.

Doch seit einiger Zeit haben sich die Ansagen deutlich verändert. Nein, die Moderatorin ist immer noch mega gut drauf um 6.00 Uhr, aber was sie sagt enthält immer öfter ein Wort, das wir so schon fast aus dem Wortschatz getilgt hatten: Grenzkontrollen. Doch was vor Jahren noch wenigstens einigermaßen flüssig vonstatten ging, löst heute – trotz Schengen-Abkommen – eine Katastrophe für den Verkehr aus.

Für die Logistik bringt das gleich mehrere Herausforderungen mit sich: Nicht nur die zusätzlichen Kosten – EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker sprach bei seiner Neujahrspressekonferenz von 55 Euro pro Stunde Wartezeit pro Lkw. Eine französische Studie prognostizierte kürzlich bei einer dauerhaften Wiedereinführung von Grenzkontrollen mehr als 100 Milliarden Euro Zusatzkosten pro Jahr für die Schengen-Länder. Aber auch andere Faktoren, wie etwa die Beschränkung der Lenkzeiten, können bei langen Staus an den Grenzübergängen zu Problemen werden. Der Bundesverband Güterkraftverkehr Logistik und Entsorgung (BGL) hat deshalb schon Bundesverkehrsminister Dobrindt um Hilfe gebeten (siehe News der Woche).

Ich wünsche eine hoffentlich staufreie Anreise in die Arbeit

Nadine Bradl
Redakteurin LOGISTIK HEUTE

Kostenlos Newsletter LOGISTIK HEUTE weekly abonnieren





Weitere Newsletter-Editorials

Editorial Newsletter LOGISTIK HEUTE weekly

Guten Tag, was fällt Ihnen spontan zum Thema Italien ein? Welche Assoziationen und Schlagwörter auch immer Ihnen in den Sinn kommen – das Wort Logistik-Innovationen war wahrscheinlich nicht dabei.

Sandra Lehmann
Redakteurin
Editorial Newsletter LOGISTIK HEUTE weekly

Guten Tag, ein ungewöhnliches Quartett übernahm am 13.

Therese Meitinger
Redakteurin
Editorial Newsletter LOGISTIK HEUTE weekly

Guten Tag, „Es geht nur gemeinsam“ – diesen Satz hat man in der vergangenen Zeit im Wirtschaftsfeld Logistik immer wieder gehört.

Therese Meitinger
Redakteurin
Editorial Newsletter LOGISTIK HEUTE weekly

Guten Tag, Bundesverkehrsminister Dr. Volker Wissing möchte die Spediteure mit einem Sofortprogramm beim Umstieg auf umwelt- und klimafreundliche Technologien unterstützen.

Gunnar Knüpffer
Redakteur
Editorial Newsletter LOGISTIK HEUTE weekly

Guten Tag, defekte Geräte, die kurzerhand entsorgt werden, obwohl man sie reparieren könnte, sollen endlich der Vergangenheit angehören. Das EU-Parlament hat am 23.

Sandra Lehmann
Redakteurin