Flächenumsätze bei Logistikimmobilien: Frischer Wind muss die Wolken am Himmel vertreiben

Editorial Newsletter LOGISTIK HEUTE weekly

Guten Tag, Deutschland steht unter Hochdruckeinfluss. Doch stellenweise können auch Wolken die Sonne verdecken. Mit einem Bild wie diesem lässt sich die Lage beim Flächenumsatz im deutschen Logistikimmobilienmarkt beschreiben.

So hat der Immobiliendienstleister CBRE für das erste Halbjahr 2018 hierzulande einen neuen Rekord-Flächenumsatz ermittelt, der von der insgesamt guten Verfassung der deutschen Wirtschaft getragen wird. Bleibt man also bei dem Wetterbild, ist die wirtschaftliche Lage die Sonne, die vom Himmel strahlt. Am Markthimmel sind aber auch Wolken aufgezogen. Es ist der Flächenmangel, der sich besonders an den begehrten Standorten als limitierender Faktor bemerkbar macht. Hinzu kommt vielerorts auch, dass passende Mitarbeiter nicht in ausreichender Zahl zu finden sind.

Bände sprechen die Flächenumsätze in den Top-5-Märkten. Sie schrieben in den ersten sechs Monaten 2018 keine neuen Rekorde, sondern sind im Vergleich zum Vorjahreszeitraum gesunken. Wie im Falle von Berlin laut CBRE sogar um 50 Prozent (siehe News der Woche).

Heute scheint am Logistikimmobilienmarkt die Sonne. Aber damit es in Zukunft wegen Flächen- und Mitarbeitermangel nicht zum Gewitter im Wirtschaftsbereich kommt, ist frischer Wind nötig. So sollte nicht nur der Dialog zwischen den Marktbeteiligten und Städten und Gemeinden gefördert werden, sondern auch das Image der Logistik. Initiativen wie der Themenkreis Image der Logistik der Bundesvereinigung Logistik oder der neue Themenkreis Logistikimmobilien leisten wertvolle Arbeit, um die Wolken zu vertreiben.
 
Eine informative Newsletterlektüre wünscht

Matthias Pieringer
Stellv. Chefredakteur LOGISTIK HEUTE

Matthias Pieringer
Chefredakteur (V.i.S.d.P.)

Kostenlos Newsletter LOGISTIK HEUTE weekly abonnieren





Weitere Newsletter-Editorials

Editorial Newsletter LOGISTIK HEUTE weekly

Guten Tag, Ranglisten sind etwas Wunderbares. Sie bringen Ordnung ins Chaos und geben beispielsweise einen Überblick über Leistungen in der Wirtschaft, im Sport oder in anderen Lebensbereichen.
 

Matthias Pieringer
Chefredakteur (V.i.S.d.P.)
Editorial Newsletter LOGISTIK HEUTE weekly

Guten Tag, was fällt Ihnen spontan zum Thema Italien ein? Welche Assoziationen und Schlagwörter auch immer Ihnen in den Sinn kommen – das Wort Logistik-Innovationen war wahrscheinlich nicht dabei.

Sandra Lehmann
Redakteurin
Editorial Newsletter LOGISTIK HEUTE weekly

Guten Tag, ein ungewöhnliches Quartett übernahm am 13.

Therese Meitinger
Redakteurin
Editorial Newsletter LOGISTIK HEUTE weekly

Guten Tag, „Es geht nur gemeinsam“ – diesen Satz hat man in der vergangenen Zeit im Wirtschaftsfeld Logistik immer wieder gehört.

Therese Meitinger
Redakteurin
Editorial Newsletter LOGISTIK HEUTE weekly

Guten Tag, Bundesverkehrsminister Dr. Volker Wissing möchte die Spediteure mit einem Sofortprogramm beim Umstieg auf umwelt- und klimafreundliche Technologien unterstützen.

Gunnar Knüpffer
Redakteur