Fabrik der Zukunft: Warum der Mensch nicht fehlen darf

Editorial Newsletter LOGISTIK HEUTE weekly

Guten Tag, Fertigungsanlagen von morgen sind vernetzt, 4.0-ready und vor allem automatisiert – zumindest stellen sich viele Unternehmen so die Fabrik der Zukunft vor. Doch bei dem Begriff ist Vorsicht geraten. „Die Fabrik der Zukunft gab es schon einmal“, resümierte etwa Johann Soder, Geschäftsführer Operatives Geschäft von SEW Eurodrive, auf der Digitalisierungskonferenz Valantic visiondays 2019. Dann beschrieb er, wie der Getriebehersteller in den 80er-Jahren von der Idee der komplett automatisiert menschenleeren CIM-Produktion wieder Abstand nehmen musste. Das technisch Machbare hatte sich als unrentabler Irrweg erwiesen.

Für seine „Lean Smart@Factory 4.0“ setzt das Unternehmen auf eine Mensch-Technik-Kooperation, in der etwa intelligente Transporteinheiten den Materialfluss abwickeln und Mitarbeiter sich auf komplexe Montagearbeiten konzentrieren können. Dass der digitale Wandel ohne den „Faktor Mensch“ nicht funktionieren kann, diese Erfahrung teilten einige der Vortragenden auf den visiondays 2019 in München. In unserer News der Woche lesen Sie mehr.

Mit einem Besucherrekord ging am 21. Februar die LogiMAT 2019 zu Ende: 61.740 Fachbesucher waren zur Intralogistik-Fachmesse nach Stuttgart gekommen. Einige der Messe-Highlights finden Sie in unserem LogiMAT-Online-Special. In der Printausgabe LOGISTIK HEUTE 3/2019 stellt unsere Nachlese Trends & Technik von der LogiMAT 2019 ausgiebig vor.

Es grüßt Sie herzlich

Therese Meitinger
Redakteurin LOGISTK HEUTE
    
PS: Haben Sie bereits an der Leser- und Expertenwahl Beste Logistik Marke 2019 von LOGISTIK HEUTE und der Bundesvereinigung Logistik (BVL) teilgenommen? Welche Marken zur Auswahl stehen und wie Sie mitwählen können, erfahren Sie in Ausgabe 1-2/2019 von LOGISTIK HEUTE, die am 13. Februar erschienen ist sowie online. Wer mitmachen will, muss sich sputen: Heute ist der letzte Abstimmungstag!

 

Therese Meitinger
Redakteurin

Kostenlos Newsletter LOGISTIK HEUTE weekly abonnieren





Weitere Newsletter-Editorials

Editorial Newsletter LOGISTIK HEUTE weekly

Guten Tag, Lüdenscheid im Sauerland ist für viele, die häufig in Nordrhein-Westfalen unterwegs sind, zum Synonym für Stau geworden.

Sandra Lehmann
Redakteurin
Editorial Newsletter LOGISTIK HEUTE weekly

Guten Tag, Katastrophen wie der Einsturz der Textilfabrik Rana Plaza in Bangladesch, bei der 2013 mehr als 1.000 Arbeiterinnen und Arbeiter starben, werfen Fragen nach der Verantwortung von Unternehmen für die Be

Therese Meitinger
Redakteurin
Editorial Newsletter LOGISTIK HEUTE weekly

Guten Tag, im Jahr 1990 mit nur einem Lkw gestartet, hat der Logistikdienstleister TST aus Worms heute 3.500 Mitarbeiter sowie 80 Logistikstandorte in Deutschland, Europa und den USA.

Matthias Pieringer
Chefredakteur (V.i.S.d.P.)
Editorial Newsletter LOGISTIK HEUTE weekly

Guten Tag, ein Schwarzer Schwan steht in der Finanzwirtschaft für ein unerwartetes und unwahrscheinliches Ereignis in der Zukunft, das aber erhebliche Auswirkungen hat.

Therese Meitinger
Redakteurin
Editorial Newsletter LOGISTIK HEUTE weekly

Guten Tag, die Stimmung unter den deutschen Firmen in China ist für dieses Jahr verhalten.

Gunnar Knüpffer
Redakteur