Editorial Newsletter LOGISTIK HEUTE weekly

Guten Tag, „AutoTrailer“, „AutoBox“, „Smart Transport Robot“, „PickBot“, „PlaceBot“, oder „SortBot“ – wer sich mit dem Transport- und Intralogistik-Projekt „Logistics Next“ der BMW Group beschäftigt, kommt an Begriffen wie diesen nicht vorbei. Der „SortBot“ zum Beispiel befindet sich im BMW Group Werk Leipzig schon im Serienbetrieb: Er erkennt Kleinladungsträger über künstliche Intelligenz und eine 3D-Kamera und stapelt die Behälter mittels eines Sauggreifers auf der Palette. Durch den „SortBot“ werden die Mitarbeiter von schweren und unergonomischen Tätigkeiten entlastet.

Mit „Logistics Next“ startete die BMW Group nun auch im Rennen um den Deutschen Logistik-Preis 2019 durch. Der Automobil- und Motorradhersteller überzeugte die 17-köpfige Fachjury unter Vorsitz von Matthias Wissmann mit seinem Projekt, bei dem die digitale Transformation nicht erst am Anfang steht, sondern schon weit fortgeschritten ist. Autonom, transparent, vernetzt, kollaborativ – heißt die Devise.

Auch ich durfte als Chefredakteur von LOGISTIK HEUTE in der Jury abstimmen. Geld schadet bei der Umsetzung eines solch ambitionierten Projekts nicht. Entscheidend sind jedoch eine klare Zukunftsvision, Know-how und das „Herzblut“ des gesamten Teams, wenn es darum geht Logistikprozesse zu optimieren. Die BMW Group, die heute auf dem Galaabend des Deutschen Logistik-Kongresses in Berlin ausgezeichnet wurde, ist aus meiner Sicht ein äußerst verdienter Gewinner des Deutschen Logistik-Preises. Herzlichen Glückwunsch an alle Beteiligten!

Mehr über „Logistics Next“ und die BMW Group als Gewinner des Deutschen Logistik-Preises 2019 erfahren Sie in der News des Tages.

Vom Deutschen Logistik-Kongress in Berlin grüßt Sie herzlich

Matthias Pieringer
Chefredakteur LOGISTIK HEUTE
 
PS: Hier geht es zu unserer ersten Bildergalerie vom Kongress. In der kommenden LOGISTIK HEUTE-Ausgabe 11/2019, die am 15. November veröffentlicht wird, können Sie die Highlights des Logistik-Gipfeltreffens in Berlin in einem kompakten Bericht nachlesen.

 

Matthias Pieringer
Chefredakteur (V.i.S.d.P.)

Kostenlos Newsletter LOGISTIK HEUTE weekly abonnieren





Weitere Newsletter-Editorials

Editorial Newsletter LOGISTIK HEUTE weekly

Guten Tag, eine Umfrage unter 200 deutschen Lieferkettenverantwortlichen zeigt, dass das Supply Chain Management auf Basis der Software „Excel“ weiter verbreitet ist, als man annehmen könnte.

Matthias Pieringer
Chefredakteur (V.i.S.d.P.)
Editorial Newsletter LOGISTIK HEUTE weekly

Guten Tag, rohstoffreiche Länder und Länder mit einer hohen Nachfrage zusammenbringen, um die Versorgung mit kritischen Mineralien abzusichern – das hat sich das geplante „Forum für die Partnerschaft für die Sich

Therese Meitinger
Redakteurin
Editorial Newsletter LOGISTIK HEUTE weekly

Guten Tag, Anfang April gab es bei der Deutschen Bahn und ihrer Güterverkehrstochter DB Cargo Grund zum Feiern: Nach zweijähriger Testphase sollen nun erste Kunden im Schienengüterverkehr von der Digitalen Automa

Sandra Lehmann
Redakteurin
Editorial Newsletter LOGISTIK HEUTE weekly

Guten Tag, lediglich 172 Millionen Tonnen Güter wurden 2023 per Binnenschiff über deutsche Wasserwege transportiert. So wenig wie noch nie seit der deutschen Wiedervereinigung.

Therese Meitinger
Redakteurin
Editorial Newsletter LOGISTIK HEUTE weekly

Guten Tag, regelmäßig auftretende Lieferkettenstörungen, die Digitalisierung sowie neue Nachhaltigkeitsanforderungen erfordern nach Ansicht von Fachleuten ein neues Führungsverständnis in der Logistik: Pyramidale

Gunnar Knüpffer
Redakteur