Blockchain: Warum Abwarten der falsche Weg ist

Editorial Newsletter LOGISTIK HEUTE weekly

Guten Tag, einfach mal machen – ein Ratschlag, der in keinem Motivationsseminar und keinem Start-up-Pitch fehlen darf – hört sich in der Regel richtig gut und super simpel an. Geht es aber dann darum, Vorhaben tatsächlich in die Tat umzusetzen, sinkt bei den meisten der Antrieb schlagartig. Das mag zuweilen auch daran liegen, dass vielen das passende Konzept fehlt, Neues anzugehen. Das ist in den Bereichen Logistik und Supply Chain Management nicht anders als bei Otto-Normalverbraucher. Dennoch richtete Dr. Jan Christian Rode von der Logistik-Initiative Hamburg genau diesen Appell an die Teilnehmer des EXCHAiNGE-Panels „Blockchain vs. echte Lösungen?“, das am 27. November auf dem Messegelände Frankfurt am Main stattfand.

Und das mitnichten, weil die Blockchain zu jenen tollen neuen Technologien gehört, die gerade in aller Munde sind. Nein, Rode machte keinen Hehl daraus, dass die Anwendung sich im Gartner-Hype-Cycle derzeit in der Enttäuschungsphase befindet. Allerdings, so der Fachmann, gäbe es auf absehbare Zeit keine Alternative mehr zur Blockchain. Vor allem für kleine und mittlere Unternehmen sei die Technologie eine Chance, drohende Konkurrenz durch Start-ups & Co. zu kompensieren. Zum Beispiel, indem durch die verbesserte Transparenz in der Wertschöpfungskette neue Geschäftsmodelle möglich werden.

Im Gegensatz zu manchem Motivationstrainer hatte Rode in Frankfurt aber nicht nur coole Sprüche in petto, sondern auch den ein oder anderen Hinweis zur schrittweisen Umsetzung. So plädiert der Experte etwa dafür, sich an neutralen, unternehmensübergreifenden Blockchain-Projekten zu beteiligen und Kooperationen zu suchen. Auch und vor allem dann, wenn das Vertrauen in Technologien, Partner oder die Zukunft noch nicht so groß ist. Warum das so ist und wie der Einstieg in die Blockchain-Technologie für alle gelingen kann, lesen Sie in unserer News der Woche.

Eine inspirierende Newsletterlektüre wünscht

Sandra Lehmann
Redakteurin LOGISTIK HEUTE

Sandra Lehmann
Redakteurin

Kostenlos Newsletter LOGISTIK HEUTE weekly abonnieren





Weitere Newsletter-Editorials

Editorial Newsletter LOGISTIK HEUTE weekly

Guten Tag, was fällt Ihnen spontan zum Thema Italien ein? Welche Assoziationen und Schlagwörter auch immer Ihnen in den Sinn kommen – das Wort Logistik-Innovationen war wahrscheinlich nicht dabei.

Sandra Lehmann
Redakteurin
Editorial Newsletter LOGISTIK HEUTE weekly

Guten Tag, ein ungewöhnliches Quartett übernahm am 13.

Therese Meitinger
Redakteurin
Editorial Newsletter LOGISTIK HEUTE weekly

Guten Tag, „Es geht nur gemeinsam“ – diesen Satz hat man in der vergangenen Zeit im Wirtschaftsfeld Logistik immer wieder gehört.

Therese Meitinger
Redakteurin
Editorial Newsletter LOGISTIK HEUTE weekly

Guten Tag, Bundesverkehrsminister Dr. Volker Wissing möchte die Spediteure mit einem Sofortprogramm beim Umstieg auf umwelt- und klimafreundliche Technologien unterstützen.

Gunnar Knüpffer
Redakteur
Editorial Newsletter LOGISTIK HEUTE weekly

Guten Tag, defekte Geräte, die kurzerhand entsorgt werden, obwohl man sie reparieren könnte, sollen endlich der Vergangenheit angehören. Das EU-Parlament hat am 23.

Sandra Lehmann
Redakteurin