Werbung
Werbung
Werbung

Bei diesen Logistik-Firmen wollen Studenten anfangen

Editorial Redaktionsnewsletter

Guten Tag, mit einem branchenübergreifenden Umsatz von 279 Milliarden Euro gehörte die Logistik 2019 zur Spitzengruppe der deutschen Wirtschaftsfelder. Nur von der Automobilwirtschaft und dem Handel wurde sie hier noch überholt. Mehr als 3,2 Millionen Menschen arbeiteten hier. Allein im Bereich der logistischen Dienstleistung waren hierzulande 60.000 meist mittelständische Unternehmen aktiv.

Von der Spitzenposition, die sich aus den Zahlen der Bundesvereinigung Logistik (BVL) ergibt, kommt an deutschen Universitäten offenbar wenig an: Zumindest haben viele der fast drei Millionen Studierenden die Logistik und die zugehörigen Unternehmen nicht als Wunscharbeitergeber nach ihrem Abschluss auf dem Schirm. Das ist eines der Ergebnisse einer Studie des Personaldienstleisters Studitemps und der Maastricht University, die die Zielbranchen und -Unternehmen der StudentInnen untersuchte.

Im Ranking von 31 abgefragten Branchen und Bereichen belegte das Segment „Logistik und Verkehr“ nur Platz 16 – totales Mittelfeld. Lediglich 1,7 Prozent der 22.000 Befragten präferierten das Wirtschaftsfeld. Gegenüber der letzten Erhebung 2016 gibt es sogar einen leichten Negativtrend: „2016 wollten noch 1,9 Prozent der Studierenden beruflich in diesen Bereich einsteigen“, erklärt Eckhard Köhn, Geschäftsführer Studitemps, gegenüber LOGISTIK HEUTE.

Dabei ist die Logistik für Studentenjobs beliebt – 15 Prozent der monatlich 8.000 von Studitemps vermittelten Studierenden sind nach Unternehmensangaben in diesem Bereich tätig. Laut eigenen Erhebungen können sich 40 Prozent davon vorstellen, auch nach dem Studium im Wirtschaftsfeld zu arbeiten. Es gilt also, sich die Aufmerksamkeit der Akademiker in spe rechtzeitig zu sichern. Welchen Akteuren das bereits gelungen ist, lassen die in der Studie genannten Wunscharbeitgeber aus Logistik und Verkehr erahnen. Mehr erfahren Sie in unserer News der Woche.

Viel Vergnügen bei der Lektüre wünscht

Therese Meitinger

Redakteurin LOGISTIK HEUTE 

Therese Meitinger
Redakteurin

Kostenlos Newsletter LOGISTIK HEUTE weekly abonnieren





Werbung
Werbung

Weitere Newsletter-Editorials

Editorial Redaktionsnewsletter

Guten Tag, ist die aktuelle Diskussion um das Coronavirus hysterisch und übertrieben? In einem am 19.

Therese Meitinger
Redakteurin
Editorial Redaktionsnewsletter

Guten Tag, am 27. November um 18 Uhr war es endlich so weit – in feierlicher Atmosphäre wurde auf der EXCHAiNGE Award Night der Supply Chain Management Award 2019 verliehen.

Melanie Endres
Redakteurin
Editorial Redaktionsnewsletter

Guten Tag, spätestens mit Eintritt ins Arbeitsleben lernen wir: Angebot und Nachfrage stehen in einem engen Verhältnis.

Sandra Lehmann
Redakteurin
Editorial Veranstaltungsnewsletter

Guten Tag, ein Großteil der deutschen Konsumenten wünscht sich exakte Informationen darüber, welche Inhaltsstoffe in Lebensmitteln enthalten sind und wie diese hergestellt werden.

Matthias Pieringer
Chefredakteur (V.i.S.d.P.)
Editorial Redaktionsnewsletter

Guten Tag, „Grenzen einreißen – Produktion und Logistik verschmelzen“ will das Forum Automobillogistik, das die Bundesvereinigung Logistik (BVL) und der Verband der Automobilindustrie (VDA) aktuell gemeinsam ausr

Therese Meitinger
Redakteurin
Werbung