Automobillogistik: Umparken für die digitale Transformation

Editorial Newsletter LOGISTIK HEUTE weekly

Guten Tag, man kann nicht nicht kommunizieren, das hat der bekannte österreichisch-amerikanische Wissenschaftler Paul Watzlawik mal festgestellt. Das heißt, wir als Personen kommunizieren immer, auch wenn wir es gerade vorziehen, unser Gegenüber nicht anzusprechen.

Die Mensch-Maschine-Kommunikation in der Logistik könnte morgen aber ganz anders aussehen als heute. In ein paar Jahren schon soll es völlig normal sein, wenn Logistiker mit ihren Regalen „sprechen“. Auch dafür soll die Digitalisierung sorgen. Das ist eine der einprägsamen Botschaften, die ich aus Frankfurt mitnehme – vom Forum Automobillogistik 2016, das der Verband der Automobilindustrie (VDA) und die Bundesvereinigung Logistik (BVL) gestern und heute veranstalten. Die Teilnehmer und Referenten tauschen sich in der Mainmetropole über Wege zur automobilen „Supply Chain 4.0“ aus (siehe News der Woche).

Prof. Dr. Thomas Wimmer, Vorsitzender der Geschäftsführung der BVL und Moderator auf dem Forum Automobillogistik, spricht übrigens längst mit Regalen: Dieses Regal ist allerdings nicht mit Paletten oder Behältern bestückt, sondern mit Rotwein und steht nicht im Logistikzentrum, sondern zu Hause. Es antwortet zwar nicht selbst, aber eine innere Stimme verrate ihm zielsicher, welches gute Tröpflein er wählen solle, sagte Wimmer unter dem Applaus der Forumsteilnehmer.

So eine Mensch-Regal-Kommunikation mag zwar nicht „4.0“ sein – aber es heißt ja bekanntlich: in vino veritas, im Wein liegt die Wahrheit.

Es grüßt Sie, vom Forum Automobillogistik 2016 in Frankfurt,

Matthias Pieringer
Stellv. Chefredakteur LOGISTIK HEUTE

Matthias Pieringer
Chefredakteur (V.i.S.d.P.)

Kostenlos Newsletter LOGISTIK HEUTE weekly abonnieren





Weitere Newsletter-Editorials

Editorial Newsletter LOGISTIK HEUTE weekly

Guten Tag, rohstoffreiche Länder und Länder mit einer hohen Nachfrage zusammenbringen, um die Versorgung mit kritischen Mineralien abzusichern – das hat sich das geplante „Forum für die Partnerschaft für die Sich

Therese Meitinger
Redakteurin
Editorial Newsletter LOGISTIK HEUTE weekly

Guten Tag, Anfang April gab es bei der Deutschen Bahn und ihrer Güterverkehrstochter DB Cargo Grund zum Feiern: Nach zweijähriger Testphase sollen nun erste Kunden im Schienengüterverkehr von der Digitalen Automa

Sandra Lehmann
Redakteurin
Editorial Newsletter LOGISTIK HEUTE weekly

Guten Tag, lediglich 172 Millionen Tonnen Güter wurden 2023 per Binnenschiff über deutsche Wasserwege transportiert. So wenig wie noch nie seit der deutschen Wiedervereinigung.

Therese Meitinger
Redakteurin
Editorial Newsletter LOGISTIK HEUTE weekly

Guten Tag, regelmäßig auftretende Lieferkettenstörungen, die Digitalisierung sowie neue Nachhaltigkeitsanforderungen erfordern nach Ansicht von Fachleuten ein neues Führungsverständnis in der Logistik: Pyramidale

Gunnar Knüpffer
Redakteur
Editorial Newsletter LOGISTIK HEUTE weekly

Guten Tag, dass die Wahrung von Menschenrechten entlang der Lieferkette ein hohes Gut ist, darauf können sich in Politik und Wirtschaft wohl alle einigen.

Therese Meitinger
Redakteurin