Seefracht-Trends: Es bleibt unübersichtlich

Editorial Newsletter LOGISTIK HEUTE weekly

Guten Tag, Lockdowns im Zuge der chinesischen No-Covid-Politik, der Ukrainekrieg oder Arbeitskämpfe bei amerikanischen und europäischen Hafenarbeitern haben eines gemeinsam: Sie machten den weltweiten Seefracht-Lieferketten zuletzt das Leben schwer.

Der SCM-Plattformanbieter FourKites hat in seinem „Global Ocean Report“ die Seefracht-Trends des ersten Halbjahrs 2022 analysiert. „Der Faktor, der Spediteuren und den wirtschaftlichen Eigentümern der Fracht am meisten zu schaffen gemacht hat, lag in der beschränkten Vorhersagbarkeit der Services“, konkretisiert Glenn Koepke, General Manager of Network Collaboration bei FourKites, gegenüber LOGISTIK HEUTE. Oft habe eine Vielzahl von Faktoren dazu geführt, dass Spediteure und Frachtbesitzer nur noch gewusst hätten, dass ihre Ware sich irgendwo auf dem Wasser befinde – ohne zu ahnen, wann sie den Zielort erreicht.

Doch das ist nur ein Teil des Bildes. Welche weiteren Trends die Seefracht zuletzt prägten – und welche weitere Entwicklung der Report prognostiziert, lesen Sie in unserer News der Woche.

Eine aufschlussreiche Lektüre wünscht Ihnen

Therese Meitinger
Redakteurin LOGISTIK HEUTE

Therese Meitinger
Redakteurin

Kostenlos Newsletter LOGISTIK HEUTE weekly abonnieren





Weitere Newsletter-Editorials

Editorial Newsletter LOGISTIK HEUTE weekly

Guten Tag, die Verpackungsmüllberge in Europa sollen schrumpfen. 2021 fielen nach Angaben von Eurostat in der Europäischen Union insgesamt 84,3 Millionen Tonnen Abfälle aus Primär- und Sekundärverpackungen an.

Sandra Lehmann
Redakteurin
Editorial Newsletter LOGISTIK HEUTE weekly

Guten Tag, als Anfang der 90er-Jahre der E-Commerce als Handelsform in Deutschland aufkam, sah das Postwesen hierzulande noch so aus: Der Brief war postalisch das Kommunikationsmittel Nummer eins und Pakete wurde

Sandra Lehmann
Redakteurin
Editorial Newsletter LOGISTIK HEUTE weekly

Guten Tag, bei der Deutschen Bahn ist das einstige Zielbild des integrierten Logistikkonzerns passé.

Therese Meitinger
Redakteurin
Editorial Newsletter LOGISTIK HEUTE weekly

Guten Tag, mit welchen Themen sich Verantwortliche im Wirtschaftsbereich Logistik im ersten Halbjahr 2024 beschäftigt haben, zeigt diese Aufstellung über die am häufigsten aufgerufenen Online-Veröffentlichungen a

Gunnar Knüpffer
Redakteur
Editorial Newsletter LOGISTIK HEUTE weekly

Guten Tag, die Containerschiffreederei A.P. Moeller Maersk AS plant, im zweiten Halbjahr dieses Jahres einen 70.000 Quadratmeter großen Logistikneubau von DLH im Fischereihafen von Bremerhaven zu beziehen.

Gunnar Knüpffer
Redakteur