Rangliste: Die wichtigsten Beiträge 2022 zu Logistik und SCM

Editorial Newsletter LOGISTIK HEUTE weekly

Guten Tag, nachdem die Wirtschaft bereits mit Lieferverzögerungen nach dem Ende der schlimmsten Phase der Coronapandemie zu kämpfen hatte, kam in diesem Jahr noch der Krieg in der Ukraine hinzu. In diesen Zeiten des Umbruchs suchen die Leser von logistik-heute.de Orientierung.

Deshalb haben Sie im Jahr 2022 Artikel aufgerufen, die Trends beleuchten, Probleme benennen und Geschäftsmöglichkeiten aufzeigen: Im Sondernewsletter hat die LOGISTIK HEUTE-Redaktion die zehn meistgelesenen News des Jahres zusammengestellt. Ergänzt werden diese durch den Gastkommentar, die Personalie, die Bildergalerie, das Video und den Fachartikel des Jahres 2022.

Ich wünsche Ihnen eine gewinnbringende Lektüre

Gunnar Knüpffer
Redaktion LOGISTIK HEUTE

Gunnar Knüpffer
Redakteur

Kostenlos Newsletter LOGISTIK HEUTE weekly abonnieren





Weitere Newsletter-Editorials

Editorial Newsletter LOGISTIK HEUTE weekly

Guten Tag, die Verpackungsmüllberge in Europa sollen schrumpfen. 2021 fielen nach Angaben von Eurostat in der Europäischen Union insgesamt 84,3 Millionen Tonnen Abfälle aus Primär- und Sekundärverpackungen an.

Sandra Lehmann
Redakteurin
Editorial Newsletter LOGISTIK HEUTE weekly

Guten Tag, als Anfang der 90er-Jahre der E-Commerce als Handelsform in Deutschland aufkam, sah das Postwesen hierzulande noch so aus: Der Brief war postalisch das Kommunikationsmittel Nummer eins und Pakete wurde

Sandra Lehmann
Redakteurin
Editorial Newsletter LOGISTIK HEUTE weekly

Guten Tag, bei der Deutschen Bahn ist das einstige Zielbild des integrierten Logistikkonzerns passé.

Therese Meitinger
Redakteurin
Editorial Newsletter LOGISTIK HEUTE weekly

Guten Tag, mit welchen Themen sich Verantwortliche im Wirtschaftsbereich Logistik im ersten Halbjahr 2024 beschäftigt haben, zeigt diese Aufstellung über die am häufigsten aufgerufenen Online-Veröffentlichungen a

Gunnar Knüpffer
Redakteur
Editorial Newsletter LOGISTIK HEUTE weekly

Guten Tag, die Containerschiffreederei A.P. Moeller Maersk AS plant, im zweiten Halbjahr dieses Jahres einen 70.000 Quadratmeter großen Logistikneubau von DLH im Fischereihafen von Bremerhaven zu beziehen.

Gunnar Knüpffer
Redakteur