Nachhaltigkeit: Cradle-to-Cradle-Konzept für Logistikimmobilien

Editorial Newsletter LOGISTIK HEUTE weekly

Guten Tag, die vergangenen Tage hat sich der Frühling wieder von seiner besten Seite gezeigt und bei den Eisdielen war Hochbetrieb − egal ob Schokolade, Vanille, Erdbeere in der Waffel oder im Becher. Wirklich egal? Eis im Becher verursacht natürlich mehr Müll. Essbare Verpackungen sollen diese Müllberge verkleinern und sind nur ein praktisches Beispiel für das „Cradle-to-Cradle“-Konzept.

Wörtlich übersetzt bedeutet das „Von Wiege zu Wiege“ und beschreibt im übertragenen Sinne die Vision einer abfallfreien Wirtschaft. Firmen sollen keine gesundheits- und umweltschädlichen Materialien mehr verwenden, alle Stoffe werden als dauerhafte Nährstoffe in einem natürlichen Kreislauf gesehen.

So weit, so gut. Aber lässt sich Cradle-to-Cradle (C2C) auch in die Welt der Logistikimmobilien übertragen? Ja, sagt die Delta Development Group. In Dorsten in Nordrhein-Westfalen entsteht derzeit ein C2C-Logistikzentrum für die Modemarke Levi Strauss. Wie der nachhaltige Ansatz ausgeführt wird, lesen Sie in unserer News der Woche.

Eine erkenntnisreiche Lektüre wünscht

Melanie Endres
Redakteurin LOGISTIK HEUTE

Kostenlos Newsletter LOGISTIK HEUTE weekly abonnieren





Weitere Newsletter-Editorials

Editorial Newsletter LOGISTIK HEUTE weekly

Guten Tag, Standpunkte können weit auseinanderliegen, selbst in einem Regierungsbündnis. Die Ampelkoalition hat dies nun wieder anschaulich unter Beweis gestellt.

Matthias Pieringer
Chefredakteur (V.i.S.d.P.)
Editorial Newsletter LOGISTIK HEUTE weekly

Guten Tag, die Transparenz entlang der Lieferketten bleibt eine Herausforderung für deutsche Unternehmen. Darauf deuten die Ergebnisse des 19.

Therese Meitinger
Redakteurin
Editorial Newsletter LOGISTIK HEUTE weekly

Guten Tag, Lüdenscheid im Sauerland ist für viele, die häufig in Nordrhein-Westfalen unterwegs sind, zum Synonym für Stau geworden.

Sandra Lehmann
Redakteurin
Editorial Newsletter LOGISTIK HEUTE weekly

Guten Tag, Katastrophen wie der Einsturz der Textilfabrik Rana Plaza in Bangladesch, bei der 2013 mehr als 1.000 Arbeiterinnen und Arbeiter starben, werfen Fragen nach der Verantwortung von Unternehmen für die Be

Therese Meitinger
Redakteurin
Editorial Newsletter LOGISTIK HEUTE weekly

Guten Tag, im Jahr 1990 mit nur einem Lkw gestartet, hat der Logistikdienstleister TST aus Worms heute 3.500 Mitarbeiter sowie 80 Logistikstandorte in Deutschland, Europa und den USA.

Matthias Pieringer
Chefredakteur (V.i.S.d.P.)