Nachhaltigkeit: 660.000 Volkswagen-Beschäftigte engagieren sich zum Earth Day 2021

Editorial Newsletter LOGISTIK HEUTE weekly

Guten Tag, von Chattanooga in den USA bis Peking, von Audi bis Volkswagen Nutzfahrzeuge – für die rund 660.000 Beschäftigten des Volkswagen-Konzerns heißt es am heutigen 22. April: eine Stunde für den Umweltschutz.

Im Rahmen des weltweiten Nachhaltigkeitstages „Earth Day“ und des vom Konzern ins Leben gerufenen „#Project1Hour“ unterbrechen die Mitarbeiter der zwölf Marken für 60 Minuten ihre Arbeit. Gemeinsam sollen sie sich zum Klimawandel informieren und Verbesserungen entwickeln.

Tue Gutes und rede darüber – dieses Kommunikationsmotto beherzigt der Konzern natürlich mit seinem heutigen „Volkswagen Climate Day“. Doch am Beispiel Volkswagen sieht man, welchen Multiplikator so ein großer Arbeitgeber für die gute Sache darstellen kann – rund um den Globus und über einen Aktionstag hinaus.

Jeder kann einen Beitrag zur CO2-Reduzierung leisten – ist zum Beispiel auch die Botschaft des Earth Day bei MAN Truck & Bus. Wie der Nutzfahrzeughersteller den Earth Day 2021 begeht und sich in Sachen Nachhaltigkeit positioniert, lesen Sie in der News der Woche.

Eine informative Newsletterlektüre wünscht
 
Matthias Pieringer
Chefredakteur LOGISTIK HEUTE
 
PS: Zwei Wochen, drei Bühnen und mehr als 50 Veranstaltungen: Am 19. April starteten die Conference Days 2021, das digitale B2B Wissens- und Networking-Event des HUSS-VERLAGS, in dem auch LOGISTIK HEUTE erscheint. LOGISTIK HEUTE steuert zwei Diskussionsforen zu topaktuellen Themen bei: Am 23. April (11 – 12 Uhr) heißt es „Künstliche Intelligenz: Potenziale in Transport und Logistik heben“ und am 28. April (9 – 10 Uhr) dreht sich alles um die Frage „Lieferkettengesetz – Der richtige Weg für faire und nachhaltige Supply Chains?“. Melden Sie sich hier kostenlos an »

Matthias Pieringer
Chefredakteur (V.i.S.d.P.)

Kostenlos Newsletter LOGISTIK HEUTE weekly abonnieren





Weitere Newsletter-Editorials

Editorial Newsletter LOGISTIK HEUTE weekly

Guten Tag, „Nie wieder Rana Plaza“ – dieser Leitgedanke stand für Bundesentwicklungsminister Gerd Müller (CSU) und andere Politiker bei der Entwicklung des deutschen Lieferkettengesetzes im Vordergrund.

Therese Meitinger
Redakteurin
Editorial Newsletter LOGISTIK HEUTE weekly

Guten Tag, die Sonne scheint, die Inzidenzwerte sinken und die Impfrate steigt: An den Sommer 2021 stellen viele Deutsche hohe Erwartungen.

Sandra Lehmann
Redakteurin
Editorial Newsletter LOGISTIK HEUTE weekly

Guten Tag, Veganuary, Carsharing, Digital Detox sind Begriffe, die in der gesellschaftlichen Diskussion in letzter Zeit immer häufiger fallen. Aber auch in der Logistik wird Nachhaltigkeit immer wichtiger.

Melanie Endres
Redakteurin
Editorial Newsletter LOGISTIK HEUTE weekly

Guten Tag, in den Städten wird aktuell ein Spannungsfeld deutlich: „Wir haben es einerseits mit steigenden Sendungsmengen, mehr Lieferverkehr und immer weniger Platz zu tun.

Matthias Pieringer
Chefredakteur (V.i.S.d.P.)
Editorial Newsletter LOGISTIK HEUTE weekly

Guten Tag, auf den 22. Juni 2021 hatten sich viele Mitglieder der Intralogistik-Community gefreut.

Sandra Lehmann
Redakteurin