Luftverkehr: Gehören Drohnen bald zum Logistik-Alltag?

Editorial Newsletter LOGISTIK HEUTE weekly

Guten Tag, die Bilder der Flutkatastrophe in Deutschland sind schockierend, viele Menschen stehen vor den Trümmern ihrer Existenz und wissen nicht mehr weiter. Ganze Regionen sind vom Versorgungsnetz abgeschottet und Rettungskräfte riskieren ihr Leben, um den Opfern zu helfen.
 
Gerade in der humanitären Logistik könnte beispielsweise der Einsatz von Drohnen die Arbeit erleichtern. So werden in vielen Regionen bereits Rettungsdrohnen genutzt, um Medikamente oder Lebensmittel in Katastrophengebiete zu transportieren. In Deutschland werden Drohnen hauptsächlich in vereinzelten Pilotprojekten eingesetzt. So planen DHL und Dronamics etwa den Einsatz von Frachtdrohnen, wie die beiden Unternehmen kürzlich bekannt gegeben haben. Einer Pressemitteilung zufolge sollen ab 2022 erste kommerzielle Flüge der taggleichen Drohnenfrachtdienste stattfinden.

In den Augen der Bevölkerung werden die Flugobjekte aber häufig als Gefahr betrachtet. Um Flüge in Gebieten mit hohem Drohnenaufkommen einfach, sicher und in Koordination mit dem bemannten Luftverkehr durchführen zu können, bedarf es daher Regeln. So hat die Deutsche Flugsicherung GmbH (DFS) gemeinsam mit dem Drohnenunternehmen Droniq ein Projekt für die Integration von Drohnen in den Luftraum gestartet und will damit die Entwicklung des hiesigen Drohnenmarktes fördern. Lesen Sie mehr dazu in unserer News der Woche.

Es grüßt sie herzlich
 
Melanie Wack
Redakteurin LOGISTIK HEUTE

Kostenlos Newsletter LOGISTIK HEUTE weekly abonnieren





Weitere Newsletter-Editorials

Editorial Newsletter LOGISTIK HEUTE weekly

Guten Tag, was fällt Ihnen spontan zum Thema Italien ein? Welche Assoziationen und Schlagwörter auch immer Ihnen in den Sinn kommen – das Wort Logistik-Innovationen war wahrscheinlich nicht dabei.

Sandra Lehmann
Redakteurin
Editorial Newsletter LOGISTIK HEUTE weekly

Guten Tag, ein ungewöhnliches Quartett übernahm am 13.

Therese Meitinger
Redakteurin
Editorial Newsletter LOGISTIK HEUTE weekly

Guten Tag, „Es geht nur gemeinsam“ – diesen Satz hat man in der vergangenen Zeit im Wirtschaftsfeld Logistik immer wieder gehört.

Therese Meitinger
Redakteurin
Editorial Newsletter LOGISTIK HEUTE weekly

Guten Tag, Bundesverkehrsminister Dr. Volker Wissing möchte die Spediteure mit einem Sofortprogramm beim Umstieg auf umwelt- und klimafreundliche Technologien unterstützen.

Gunnar Knüpffer
Redakteur
Editorial Newsletter LOGISTIK HEUTE weekly

Guten Tag, defekte Geräte, die kurzerhand entsorgt werden, obwohl man sie reparieren könnte, sollen endlich der Vergangenheit angehören. Das EU-Parlament hat am 23.

Sandra Lehmann
Redakteurin