LOGISTIK HEUTE 9/2022 ist erschienen!

Editorial Newsletter LOGISTIK HEUTE weekly

Guten Tag, das Herzstück der Automatisierung des Europa-Distributionszentrums von Triumph bildet eine etwa sieben Kilometer lange, ungefähr 30 Jahre alte Förderanlage. Bisher beliefen sich die Stromkosten für das Warehouse im französischen Obernai, über das der Bodywear-Spezialist Sport-BHs, Slips oder Nachthemden distribuiert, auf jährlich rund 230.000 Euro. Das Problem: Der Kostenvoranschlag für das nächste Jahr übersteigt diesen Betrag um ein Vielfaches.

„Wir müssen das Warehouse konstant auf einem hohen Level fahren“, erklärte Christophe Simler, Infrastructure & Project Manager bei Triumph International in Obernai, gegenüber LOGISTIK HEUTE ein zusätzliches Dilemma. Schließlich bedeutet der Erfolg des Onlinehandels auch eine anhaltend hohe Grundlast. Doch wie verträgt sich dies mit der Notwendigkeit, Energie zu sparen?

Die drohende Strom- und Gaskrise lässt auch Unternehmen in Deutschland ihren Energieverbrauch auf den Prüfstand stellen: Wie kann man die Verbräuche in der Intralogistik reduzieren und den Strombedarf von Shuttles, Regalbediengeräten oder Flurförderzeugen optimieren?

Für die Titelgeschichte der September-Ausgabe hat LOGISTIK HEUTE mit Experten gesprochen, Ansätze verglichen – und sich auf der Suche nach dem Energiesparfaktor in der Intralogistik gemacht.

Eine aufschlussreiche Lektüre wünscht Ihnen

Therese Meitinger
Redakteurin LOGISTIK HEUTE

Therese Meitinger
Redakteurin

Kostenlos Newsletter LOGISTIK HEUTE weekly abonnieren





Weitere Newsletter-Editorials

Editorial Newsletter LOGISTIK HEUTE weekly

Guten Tag, die Verpackungsmüllberge in Europa sollen schrumpfen. 2021 fielen nach Angaben von Eurostat in der Europäischen Union insgesamt 84,3 Millionen Tonnen Abfälle aus Primär- und Sekundärverpackungen an.

Sandra Lehmann
Redakteurin
Editorial Newsletter LOGISTIK HEUTE weekly

Guten Tag, als Anfang der 90er-Jahre der E-Commerce als Handelsform in Deutschland aufkam, sah das Postwesen hierzulande noch so aus: Der Brief war postalisch das Kommunikationsmittel Nummer eins und Pakete wurde

Sandra Lehmann
Redakteurin
Editorial Newsletter LOGISTIK HEUTE weekly

Guten Tag, bei der Deutschen Bahn ist das einstige Zielbild des integrierten Logistikkonzerns passé.

Therese Meitinger
Redakteurin
Editorial Newsletter LOGISTIK HEUTE weekly

Guten Tag, mit welchen Themen sich Verantwortliche im Wirtschaftsbereich Logistik im ersten Halbjahr 2024 beschäftigt haben, zeigt diese Aufstellung über die am häufigsten aufgerufenen Online-Veröffentlichungen a

Gunnar Knüpffer
Redakteur
Editorial Newsletter LOGISTIK HEUTE weekly

Guten Tag, die Containerschiffreederei A.P. Moeller Maersk AS plant, im zweiten Halbjahr dieses Jahres einen 70.000 Quadratmeter großen Logistikneubau von DLH im Fischereihafen von Bremerhaven zu beziehen.

Gunnar Knüpffer
Redakteur