LOGISTIK HEUTE 1-2/2024 ist erschienen!

Editorial Newsletter LOGISTIK HEUTE weekly

Guten Tag, Katastrophen wie der Einsturz der Textilfabrik Rana Plaza in Bangladesch, bei der 2013 mehr als 1.000 Arbeiterinnen und Arbeiter starben, werfen Fragen nach der Verantwortung von Unternehmen für die Bedingungen auf, unter denen ihre Produkte gefertigt werden. Eine mögliche Antwort hat die Bundesregierung mit dem Lieferkettensorgfaltspflichtengesetz (LkSG) gefunden: Es nimmt Unternehmen für die Wahrung sozialer Mindeststandards entlang ihrer Lieferketten in die Pflicht und gilt seit Januar 2023 für Unternehmen mit mindestens 3.000 Mitarbeitern in Deutschland. Seit Anfang 2024 greift es auch für Unternehmen ab 1.000 Mitarbeitern.

Welch explosives Potenzial die Frage nach fairen Supply Chains birgt, zeigt die jüngste Auseinandersetzung um die geplante Corporate Sustainability Due Diligence Directive (CSDDD) der EU: Über den Inhalt des „EU-Lieferkettengesetzes“ hatten sich die politischen Organe der EU im Dezember 2023 geeinigt. Die Zustimmung der Mitgliedsstaaten im Europäischen Rat galt als Formalie. Kürzlich wurde die dafür vorgesehene Abstimmung jedoch auf noch unbestimmte Zeit verschoben, da die erforderlichen Mehrheiten als nicht mehr sicher galten. So hatten die deutschen Ampelkoalitionäre keine Einigung in der Frage erzielen können, da die FDP ihre Zustimmung zurückzog.

Die Titelgeschichte „Lieferkettengesetz im Praxis-Check“ von LOGISTIK HEUTE 1-2/2024 zieht Bilanz nach einem Jahr LkSG – und wagt einen Ausblick: Wie haben betroffene Unternehmen die Compliance-Anforderungen in ihren Alltag integriert? Was kommt mit der CSDDD auf die europäische Wirtschaft zu? Und kann das LkSG vielleicht auch ein Vorteil für deutsche Unternehmen sein, falls die CSDDD konkret wird?

Eine aufschlussreiche Lektüre wünscht Ihnen

Therese Meitinger
Redakteurin LOGISTIK HEUTE

Therese Meitinger
Redakteurin

Kostenlos Newsletter LOGISTIK HEUTE weekly abonnieren





Weitere Newsletter-Editorials

Editorial Newsletter LOGISTIK HEUTE weekly

Guten Tag, eine Umfrage unter 200 deutschen Lieferkettenverantwortlichen zeigt, dass das Supply Chain Management auf Basis der Software „Excel“ weiter verbreitet ist, als man annehmen könnte.

Matthias Pieringer
Chefredakteur (V.i.S.d.P.)
Editorial Newsletter LOGISTIK HEUTE weekly

Guten Tag, rohstoffreiche Länder und Länder mit einer hohen Nachfrage zusammenbringen, um die Versorgung mit kritischen Mineralien abzusichern – das hat sich das geplante „Forum für die Partnerschaft für die Sich

Therese Meitinger
Redakteurin
Editorial Newsletter LOGISTIK HEUTE weekly

Guten Tag, Anfang April gab es bei der Deutschen Bahn und ihrer Güterverkehrstochter DB Cargo Grund zum Feiern: Nach zweijähriger Testphase sollen nun erste Kunden im Schienengüterverkehr von der Digitalen Automa

Sandra Lehmann
Redakteurin
Editorial Newsletter LOGISTIK HEUTE weekly

Guten Tag, lediglich 172 Millionen Tonnen Güter wurden 2023 per Binnenschiff über deutsche Wasserwege transportiert. So wenig wie noch nie seit der deutschen Wiedervereinigung.

Therese Meitinger
Redakteurin
Editorial Newsletter LOGISTIK HEUTE weekly

Guten Tag, regelmäßig auftretende Lieferkettenstörungen, die Digitalisierung sowie neue Nachhaltigkeitsanforderungen erfordern nach Ansicht von Fachleuten ein neues Führungsverständnis in der Logistik: Pyramidale

Gunnar Knüpffer
Redakteur