Konsumgüterlogistik: Welche Preisreduktionen sich Verbraucher bei längeren Lieferzeiten wünschen

Editorial Newsletter LOGISTIK HEUTE weekly

Guten Tag, das Konjunkturbarometer des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung ist aktuell auf 86 Punkte eingebrochen und hat sich damit deutlich von seinem neutralen Wert von 100 Punkten entfernt. Neben hohen Energiepreisen und Lieferkettenproblemen kommen Unsicherheiten über den Verlauf des Ukraine-Krieges und mögliche weitere Sanktionen im Energiebereich hinzu.

Aufgrund der höheren Preise, steigenden Inflationsraten und dem Abwärtstrend der Konjunktur fahren die Konsumenten derzeit ihre Ausgaben zurück. So haben Mitte April bereits 24 Prozent der Verbraucher weniger für Konsumgüter ausgegeben, ergab eine Onlinebefragung von ECC Köln. Und 40 Prozent planen, anstehende Ausgaben zu verringern.

Betroffen sind davon laut dem „Trend Check Handel“ des ECC Köln alle Handelsbranchen und insbesondere der stationäre Handel, da viele Konsumenten verstärkt online einkaufen, um Preise besser vergleichen zu können. Auch wird der Handel durch lange Lieferzeiten beeinträchtigt. Konsumenten sind dabei bereit, diese Verzögerungen zu akzeptieren, wenn die Händler ihnen auf der Preisseite entgegenkommen.

In welchen Konsumgüterbereichen die Verbraucher künftig ihre Ausgaben reduzieren wollen und welche Preisreduktionen sie beispielsweise bei zweiwöchigen Lieferzeiten erwarten, lesen sie in der News der Woche.

Derzeit durchlebt vor allem die deutsche Industrie schwierige Zeiten. Vielerorts ist die Produktion stark beeinträchtigt und Aufträge können nicht abgearbeitet werden. Wie die Intralogistik die Industrie, aber auch Handel und Dienstleistung bei ihren Prozessen unterstützen kann, zeigt ein großes Extra zur Intralogistikmesse LogiMAT in der Ausgabe 5/2022 von LOGISTIK HEUTE, die am 20. Mai erscheint.

Und bereits jetzt informiert Sie auf www.logistik-heute.de ein umfangreiches LogiMAT Messespecial über die Produkt- und Lösungsangebote auf der Intralogistikmesse, die vom 31. Mai bis 2. Juni 2022 in Stuttgart mit 1.500 Ausstellern stattfindet.

Eine erkenntnisreiche Newsletterlektüre wünscht Ihnen

Gunnar Knüpffer
Redakteur LOGISTIK HEUTE

Gunnar Knüpffer
Redakteur

Kostenlos Newsletter LOGISTIK HEUTE weekly abonnieren





Weitere Newsletter-Editorials

Editorial Newsletter LOGISTIK HEUTE weekly

Guten Tag, das zweite Halbjahr hat begonnen.

Gunnar Knüpffer
Redakteur
Editorial Newsletter LOGISTIK HEUTE weekly

Guten Tag, LNG-Schiffe, eine mögliche Erdgaspipeline zwischen Frankreich und Spanien, die Schiefergasgewinnung oder Norwegen als Lieferant sind gerade viel in den Medien – und das völlig zu Recht.

Therese Meitinger
Redakteurin
Editorial Newsletter LOGISTIK HEUTE weekly

Guten Tag, Zukunftsvisionen wechseln gerne mal den Namen: Seit 2011 ein „Zukunftsprojekt“ in der Hightech-Strategie der Bundesregierung „Industrie 4.0“ betitelt wurde, steht der Begriff nicht nur für die Verzahnu

Therese Meitinger
Redakteurin
Editorial Newsletter LOGISTIK HEUTE weekly

Guten Tag, haben Sie auch ein Kleidungsstück im Schrank liegen, das Sie noch nie anhatten und an dem eventuell sogar noch das Etikett hängt? Dann gehören Sie zum Durchschnitt.

Sandra Lehmann
Redakteurin
Editorial Newsletter LOGISTIK HEUTE weekly

Guten Tag, Krieg in der Ukraine, Lieferkettenengpässe und steigende Energiekosten: Grund für Pessimismus gibt es momentan wahrlich genug – nicht nur bei den Konsumenten.

Sandra Lehmann
Redakteurin