Das LOGISTIK HEUTE-Sonderheft Software in der Logistik 2023 ist erschienen!

Editorial Newsletter LOGISTIK HEUTE weekly

Guten Tag, 87 Prozent der produzierenden Unternehmen räumen ESG (Environmental, Social und Governance) und Nachhaltigkeit innerhalb der eigenen Lieferkette eine hohe oder mittlere Priorität ein. Zu diesem Ergebnis kam der Softwareanbieter Assent, der für eine Studie europäische und nordamerikanische Unternehmen mit einer komplexen Produktion befragte. Zugleich ergab die Erhebung, die im Oktober 2022 durchgeführt wurde, dass nur 39 Prozent der Hersteller zuversichtlich sind, akkurat und vertretbar zu ESG in der eigenen Lieferkette berichten zu können.

Es gibt also einen deutlichen Unterschied zwischen der Priorität und der Zuversicht, den Anforderungen gerecht werden zu können. Dieser fällt umso mehr ins Gewicht, da die regulatorischen Vorgaben in Sachen ESG zuletzt stark zugenommen haben. Das deutsche Lieferkettensorgfaltspflichtengesetz, das zum 1. Januar in Kraft getreten ist, ist nur eine von mehreren vergleichbaren Direktiven aus dem Feld.

Für Unterstützung sorgen kann indessen die passende Software: Wie Unternehmen mit „IT für ESG“ einen Überblick über die Nachhaltigkeit ihrer Lieferketten gewinnen – und dank der Transparenz Compliance zum Wettbewerbsvorteil machen, ist eines der Fokusthemen des LOGISTIK HEUTE-Sonderheft „Software in der Logistik 2023“.

Ein zweiter Schwerpunkt beleuchtet in dem Sonderheft, das in Zusammenarbeit mit dem Fraunhofer IML erstellt wurde, die Potenziale von Low Code bei der Digitalisierung von Logistikprozessen und im Kampf gegen den Fachkräftemangel. Die Publikation ist seit dem 17. Februar erhältlich.

Eine aufschlussreiche Lektüre wünscht Ihnen

Therese Meitinger

Redakteurin LOGISTIK HEUTE

Therese Meitinger
Redakteurin

Kostenlos Newsletter LOGISTIK HEUTE weekly abonnieren





Weitere Newsletter-Editorials

Editorial Newsletter LOGISTIK HEUTE weekly

Guten Tag, die Verpackungsmüllberge in Europa sollen schrumpfen. 2021 fielen nach Angaben von Eurostat in der Europäischen Union insgesamt 84,3 Millionen Tonnen Abfälle aus Primär- und Sekundärverpackungen an.

Sandra Lehmann
Redakteurin
Editorial Newsletter LOGISTIK HEUTE weekly

Guten Tag, als Anfang der 90er-Jahre der E-Commerce als Handelsform in Deutschland aufkam, sah das Postwesen hierzulande noch so aus: Der Brief war postalisch das Kommunikationsmittel Nummer eins und Pakete wurde

Sandra Lehmann
Redakteurin
Editorial Newsletter LOGISTIK HEUTE weekly

Guten Tag, bei der Deutschen Bahn ist das einstige Zielbild des integrierten Logistikkonzerns passé.

Therese Meitinger
Redakteurin
Editorial Newsletter LOGISTIK HEUTE weekly

Guten Tag, mit welchen Themen sich Verantwortliche im Wirtschaftsbereich Logistik im ersten Halbjahr 2024 beschäftigt haben, zeigt diese Aufstellung über die am häufigsten aufgerufenen Online-Veröffentlichungen a

Gunnar Knüpffer
Redakteur
Editorial Newsletter LOGISTIK HEUTE weekly

Guten Tag, die Containerschiffreederei A.P. Moeller Maersk AS plant, im zweiten Halbjahr dieses Jahres einen 70.000 Quadratmeter großen Logistikneubau von DLH im Fischereihafen von Bremerhaven zu beziehen.

Gunnar Knüpffer
Redakteur