BME-Symposium Einkauf und Logistik: #gipfelstürmer fertig für den Aufstieg?

Editorial Newsletter LOGISTIK HEUTE weekly

Guten Tag, das 55. BME-Symposium Einkauf und Logistik DIGITAL, das noch bis zum 12. November stattfindet, steht ganz unter dem Motto #gipfelstürmer. Vorträge, Chat-Foren oder digitale Coffee-Talks auf der digitalen Plattform sollen Einkäufern, SCM- und Logistikspezialisten strategische Perspektiven aufzeigen: für die „Postdemie“ – also die Zeit nach der Coronakrise, aber auch für den Weg dahin. Oder wie der BME-Vorstandsvorsitzende Horst Wiedmann in seiner Eröffnungsrede sagte: „Wir befinden uns ökonomisch wie die Bergsteiger ,im Basislager‘. Jetzt geht es darum, uns auf den anstehenden wirtschaftlichen Anstieg vorzubereiten.“

Dass es für die Kletterpartie auf das Steigeisen „direkter Austausch“ ganz besonders ankommt, unterstrich Cathrina Claas-Mühlhäuser, Aufsichtsratsvorsitzende der Claas KGaA mbH, im Eröffnungsplenum. Sie vermisse in der deutschen Industriepolitik mitunter die Dialogbereitschaft, erläuterte sie in ihrer Keynote. So interessiert sich der Landmaschinenhersteller besonders für den russischen Markt – und war 2014 gerade dabei, dort eine Fertigung aufzubauen, als im Zuge der Krimkrise von beiden Seiten Handelssanktionen verhängt wurden. Wenig ging mehr. Dass dies für das Projekt nicht das Ende bedeutete, lag letztlich an einem speziellen Investment-Vertrag, den Claas in langwierigen Verhandlungen mit der russischen Regierung abschloss.

Auf dem BME-Symposium plädierte Claas-Mühlhäuser dafür, in der Sanktionspolitik auch die Perspektiven der Mittelständler zu berücksichtigen. Selbst mit schwierigen Handelspartnern gelte es den Dialog so lange wie möglich offenzuhalten. „Nicht reden ist auch keine Lösung“, spitzte die Aufsichtsratsvorsitzende ihre Position zu.

Mehr über das BME-Symposium Einkauf und Logistik lesen Sie in diesem Sondernewsletter – und in der News des Tages.

Eine beflügelnde Lektüre wünscht

Therese Meitinger
Redakteurin LOGISTIK HEUTE
 
PS: Die Hypermotion, multimodale Innovationsplattform für die Zukunft von Mobilität und Logistik in Städten und Regionen, findet am 10. und 11. November digital statt. Die Logistics Digital Conference (LDC!) im Rahmen der Hypermotion wird am 11. November eröffnet – von 14:30 bis 15:30 Uhr moderiert LOGISTIK HEUTE-Chefredakteur Matthias Pieringer die Session „E-Commerce-Logistik – Die Retourenfrage im Fokus“: Hier sichern Sie sich ein kostenloses Ticket für die Hypermotion »

Therese Meitinger
Redakteurin

Kostenlos Newsletter LOGISTIK HEUTE weekly abonnieren





Weitere Newsletter-Editorials

Editorial Newsletter LOGISTIK HEUTE weekly

Guten Tag, ein ungewöhnliches Quartett übernahm am 13.

Therese Meitinger
Redakteurin
Editorial Newsletter LOGISTIK HEUTE weekly

Guten Tag, „Es geht nur gemeinsam“ – diesen Satz hat man in der vergangenen Zeit im Wirtschaftsfeld Logistik immer wieder gehört.

Therese Meitinger
Redakteurin
Editorial Newsletter LOGISTIK HEUTE weekly

Guten Tag, Bundesverkehrsminister Dr. Volker Wissing möchte die Spediteure mit einem Sofortprogramm beim Umstieg auf umwelt- und klimafreundliche Technologien unterstützen.

Gunnar Knüpffer
Redakteur
Editorial Newsletter LOGISTIK HEUTE weekly

Guten Tag, defekte Geräte, die kurzerhand entsorgt werden, obwohl man sie reparieren könnte, sollen endlich der Vergangenheit angehören. Das EU-Parlament hat am 23.

Sandra Lehmann
Redakteurin
Editorial Newsletter LOGISTIK HEUTE weekly

Guten Tag, passende Mitarbeiter für die Logistik zu finden, ist für zahlreiche Unternehmen eine Herausforderung. Dies betrifft zum Beispiel nicht nur Lkw-Fahrer, sondern auch Staplerfahrer.

Matthias Pieringer
Chefredakteur (V.i.S.d.P.)