Blockchain: Von Pizza bis Silicon Economy

Editorial Newsletter LOGISTIK HEUTE weekly

Guten Tag, am 22. Mai 2010 hatte Laszlo Hanyecz Lust auf Pizza: Also fragte der Krypto-Pionier im Bitcoin-Talk-Forum, ob ihm vielleicht jemand zwei Pizzen schicken würde. Er würde auch 10.000 Bitcoins dafür bezahlen; die Krypto-Währung stand damals noch ganz am Anfang. Dass Hanyecz‘ Pizzen zu Bitcoin-Hochzeiten einmal 200 Millionen US-Dollar wert sein würden, war damals wirklich nicht abzusehen. Mit dem Bitcoin-Pizza-Day am 22. Mai haben die beiden Teigfladen mittlerweile auch ihren eigenen Feiertag.

Was das alles mit SCM und Logistik zu tun hat? Einiges – davon ist nicht nur Professor Dr. Michael Henke, Institutsleiter des Fraunhofer-Institut für Materialfluss und Logistik IML, überzeugt. Die Logistik gilt mit ihren klar definierten Rahmenbedingungen schließlich als prädestiniert für Distributed-Ledger-Technologien (DLT), die eben nicht nur Krypto-Währungen ermöglichen. Auf dem „Zukunftskongress Logistik – 38. Dortmunder Gespräche“ stellte Henke so die Pizza-Ankedote an den Beginn des Panels „Zukunftsplenum“, um einen Blick auf den Status Quo und die Potenziale der DLT Blockchain zu werfen.

„Wir haben den ersten Hype schon hinter uns“, resümierte Henke. „Jetzt ist es wichtig, Blockchain mit anderen Technologien zu verbinden.“ Im Europäischen Blockchain-Institut will das Fraunhofer IML künftig gemeinsam mit Unternehmen und weiteren Forschungseinrichtungen daran arbeiten. Eines der erklärten Ziele ist, einen Blockchain-Broker als Grundlage für die Silicon Economy zu entwickeln. Auch laut Christian Dinnus, Referatsleiter Digitale Wirtschaft im Wirtschaftsministerium NRW, eignen sich DLT besonders, um Transaktionen im „Internet der Werte“, abzubilden. „Wer verdient Geld mit maschinengenerierten Daten?“, sei die Frage, an der sich künftig vieles entscheide. Oder anders gesagt: „Ohne Blockchain keine Monetarisierung“. Darauf eine Pizza!

Welche Möglichkeiten die Technologie für die Logistik speziell von Mittelständlern bietet – und was Blockchain für die Zukunft von Banken bedeuten könnte, lesen Sie in unserer News der Woche.

Eine inspirierende Lektüre wünscht Ihnen

Therese Meitinger

Redakteurin LOGISTIK HEUTE

PS: Kommende Woche ist es soweit: Vom 24. September bis 8. Oktober öffnet die virtuelle Nutzfahrzeugmesse auf nfz-messe.com ihre digitalen Tore. Anbieter aus dem Bereich der Nutzfahrzeug- und Zulieferindustrie präsentieren hier ihre Neuheiten; hinzukommen zwei Online-Experten-Runden. Über diesen Link kann man sich als Teilnehmer kostenlos registrieren: https://nfz-messe.expo-ip.com

Therese Meitinger
Redakteurin

Kostenlos Newsletter LOGISTIK HEUTE weekly abonnieren





Weitere Newsletter-Editorials

Editorial Newsletter LOGISTIK HEUTE weekly

Guten Tag, Ranglisten sind etwas Wunderbares. Sie bringen Ordnung ins Chaos und geben beispielsweise einen Überblick über Leistungen in der Wirtschaft, im Sport oder in anderen Lebensbereichen.
 

Matthias Pieringer
Chefredakteur (V.i.S.d.P.)
Editorial Newsletter LOGISTIK HEUTE weekly

Guten Tag, was fällt Ihnen spontan zum Thema Italien ein? Welche Assoziationen und Schlagwörter auch immer Ihnen in den Sinn kommen – das Wort Logistik-Innovationen war wahrscheinlich nicht dabei.

Sandra Lehmann
Redakteurin
Editorial Newsletter LOGISTIK HEUTE weekly

Guten Tag, ein ungewöhnliches Quartett übernahm am 13.

Therese Meitinger
Redakteurin
Editorial Newsletter LOGISTIK HEUTE weekly

Guten Tag, „Es geht nur gemeinsam“ – diesen Satz hat man in der vergangenen Zeit im Wirtschaftsfeld Logistik immer wieder gehört.

Therese Meitinger
Redakteurin
Editorial Newsletter LOGISTIK HEUTE weekly

Guten Tag, Bundesverkehrsminister Dr. Volker Wissing möchte die Spediteure mit einem Sofortprogramm beim Umstieg auf umwelt- und klimafreundliche Technologien unterstützen.

Gunnar Knüpffer
Redakteur