Binnenschifffahrt: Niedrigwasser bedroht die Industrie

Editorial Newsletter LOGISTIK HEUTE weekly

Guten Tag, dass eine funktionierende Binnenschifffahrt kritisch für Industriebereiche wie Chemie, Kohle oder Futtermittel ist, ist eine Binse. Trotzdem blieb der Verkehrsweg lange ein politisches Stiefkind, das auf der Infrastruktur-Prioritätenliste ziemlich weit unten stand: Wie der Bundesverband der Deutschen Binnenschifffahrt (BDB) im August kritisierte, sind nahezu sämtliche neue Flussbauvorhaben, die die Regierung im Bundesverkehrswegplan 2016 beschlossen hatte, nicht über ein erstes Planungsstadium hinausgekommen. Zudem warf der Verband Bundeswirtschaftsminister Christian Lindner (FDP) vor, den Wasserstraßenetat ab Anfang nächsten Jahres senken zu wollen.

Nun unterstreichen die alarmierend niedrigen Pegel und Fahrrinnentiefen am Rhein die zentrale Bedeutung der Binnenschifffahrt. Weil Fahrrinnenvertiefungen verschlafen wurden, können Schiffe nur geringer beladen werden, was die Transportkapazitäten verknappt. Holger Lösch, stellvertretender BDI-Hauptgeschäftsführer, sieht angesichts der anhaltenden Trockenperiode und des Niedrigwassers die Versorgungssicherheit der deutschen Industrie akut gefährdet.

Auf welche Akut-Strategien die Industrie setzt, um dem Niedrigwasser auf dem Rhein zu begegnen, ist Thema unserer News der Woche.

Eine aufschlussreiche Lektüre wünscht Ihnen

Therese Meitinger

Redakteurin LOGISTIK HEUTE

Therese Meitinger
Redakteurin

Kostenlos Newsletter LOGISTIK HEUTE weekly abonnieren





Weitere Newsletter-Editorials

Editorial Newsletter LOGISTIK HEUTE weekly

Guten Tag, Lüdenscheid im Sauerland ist für viele, die häufig in Nordrhein-Westfalen unterwegs sind, zum Synonym für Stau geworden.

Sandra Lehmann
Redakteurin
Editorial Newsletter LOGISTIK HEUTE weekly

Guten Tag, Katastrophen wie der Einsturz der Textilfabrik Rana Plaza in Bangladesch, bei der 2013 mehr als 1.000 Arbeiterinnen und Arbeiter starben, werfen Fragen nach der Verantwortung von Unternehmen für die Be

Therese Meitinger
Redakteurin
Editorial Newsletter LOGISTIK HEUTE weekly

Guten Tag, im Jahr 1990 mit nur einem Lkw gestartet, hat der Logistikdienstleister TST aus Worms heute 3.500 Mitarbeiter sowie 80 Logistikstandorte in Deutschland, Europa und den USA.

Matthias Pieringer
Chefredakteur (V.i.S.d.P.)
Editorial Newsletter LOGISTIK HEUTE weekly

Guten Tag, ein Schwarzer Schwan steht in der Finanzwirtschaft für ein unerwartetes und unwahrscheinliches Ereignis in der Zukunft, das aber erhebliche Auswirkungen hat.

Therese Meitinger
Redakteurin
Editorial Newsletter LOGISTIK HEUTE weekly

Guten Tag, die Stimmung unter den deutschen Firmen in China ist für dieses Jahr verhalten.

Gunnar Knüpffer
Redakteur