Wasserstoff: Grüner Hoffnungsträger für Logistik, Transport und Intralogistik

Wir haben relevante Neuigkeiten und Hintergründe zum Energieträger und -speicher, die auf logistik-heute.de veröffentlicht wurden, gesammelt.

Wie kann der Aufbau einer Wasserstoffwirtschaft gelingen? (Symbolbild: Thomas / AdobeStock)
Wie kann der Aufbau einer Wasserstoffwirtschaft gelingen? (Symbolbild: Thomas / AdobeStock)

Für die Dekarbonisierung von Industrie und Logistik weist der Energieträger und -speicher Wasserstoff einiges an Potenzial auf. So fahren nicht nur erste Wasserstoff-Lkw auf Deutschlands Straßen, auch der Einsatz von H2 in der Intralogistik - beispielsweise in Gabelstaplern oder anderen Flurförderzeugen - gewinnt an Bedeutung. Besonders gefragt ist dabei grüner Wasserstoff, bei dem der Energiebedarf für die Elektrolyse zur Erzeugung aus erneuerbaren Energien gewonnen wurde. Limitierender Faktor beim Aufbau einer Wasserstoffwirtschaft ist die geringe Verfügbarkeit des Energieträgers, die unter anderem in energieintensiven Erzeugungsverfahren sowie in noch nicht etablierten Lieferketten bedingt ist. 

Das LOGISTIK HEUTE-Dossier stellt Informationen zum Thema Wasserstoff zusammen: