Integrales Logistikmanagement

Bild: Springer
Supply Chain Management

Dieses bewährte Fachbuch zeigt das Integrale Logistikmanagement als das Management des Güter-, Daten- und Steuerungsflusses auf der umfassenden Supply Chain, also entlang des gesamten Lebenszyklus von Produkten materieller oder immaterieller Natur (Industrie oder Dienstleistung). Für die achte Auflage wurden die Inhalte gestrafft und die folgenden Themen stärker hervorgehoben:

  • Die Gestaltung integrierter Angebote von immateriellen und materiellen Gütern in Produkt-Service-Systemen
  • die integrierte Gestaltung von Produktions-, Versand-, Einzelhandels-, Service- und Transportnetzwerken bei der Standortplanung
  • neue Beispiele für Rahmenwerke, Standards und Indices zur Messung der sozialen und umweltbezogenen Leistung in nachhaltigen Supply Chains

Weitere neue Teilkapitel behandeln:

  • den Nutzen von unterschiedlichen Kooperationsarten zwischen Abteilungen in einer „engineer-to-order“ (ETO) Produktionsumgebung
  • die Eignung der Szenarioplanung für die langfristige Bedarfsvorhersage, wenn Einfluss­faktoren der Umsysteme eines Unternehmens auf eher un­bekannte Weise eine Rolle spielen können.

Der Inhalt umfasst Schlüsselbegriffe der APICS CPIM (Certified in Production and Inventory) Module sowie des APICS CSCP (Certified Supply Chain Professional) Programms.

Paul Schönsleben:
Integrales Logistikmanagement.
Springer Vieweg; 8. Aufl. 2020, 858 S., 109,99 Euro
ISBN 978-3662606728