Werbung

proLogistik Group übernimmt französisches Software-Unternehmen DSIA

Das Unternehmen DSIA aus Nantes ist für die Softwareentwicklung in der Logistikbranche bereits bestens bekannt. Es bedient mit der Logistar Software Suite anspruchsvolle Industrieunternehmen und Händler mit hohen Anforderungen wie die Lebensmittelindustrie, Kosmetik oder Hightech. Mit der Übernahme macht die proLogistik Group einen weiteren großen Schritt Richtung Internationalisierung auf dem Markt.

proLogistik Group

Ambitionierte Vision der Unternehmensgruppe ist es, die Supply Chain Management-Landschaft von Unternehmen zu revolutionieren, neue Kunden zu begeistern und vollkommen neue Branchenstandards zu setzen – und dies im internationalen Rahmen. Die erweiterte Reichweite und Marktpräsenz im französischen Raum, ermöglicht es der proLogistik Group zukünftig, neue Sektoren und Regionen zu erschließen. „Wir werden die Synergien zwischen unseren Unternehmen nutzen, um neue und innovative Produkte zu entwickeln, die den sich ständig weiterentwickelnden Anforderungen der Supply Chain Branche gerecht werden. Durch die Kombination unseres Fachwissens bleiben wir immer einen Schritt voraus und liefern hochmoderne Lösungen, die die Effizienz steigern, Abläufe rationalisieren und die Kundenzufriedenheit maximieren“, fasst Jörg Sänger, Geschäftsführer der proLogistik Group, zusammen.

Mit der Zusammenführung der beiden Unternehmen wird das Produktportfolio des Unternehmens DSIA vollständig in die proLogistik Group integriert. Dies umfasst das Aushängeschild Logistar im Bereich Warehouse Management System, aber auch Transport und Order Management Systeme. Diese Lösungen werden den Kunden im Software-as-a-Service-Modus (SaaS) bereitgestellt. Das Warehouse Management System der Logistar Software Suite hat sich in der Branche einen hervorragenden Ruf als innovative Lösung für das Supply Chain Management auf Unternehmensebene erworben. Die Software-Lösung optimiert die Planung, Verwaltung und Zuweisung von Lagerressourcen und steigert so die betriebliche Produktivität erheblich.

Marc Dabouineau, DSIA-Geschäftsführer betont: „Durch die bereits jahrelang bestehende Nähe beider Firmen sind wir davon überzeugt, dass sich dieser Schritt beiderseits langfristig als großer Vorteil erweisen wird. Zusammen werden wir die Grenzen des Möglichen im Supply Chain Management erweitern.“

Die proLogistik Group ist der führende Anbieter von unabhängigen Warehouse- und Transport Management Systemen, Dienstleistungen und integrierter Hardware in Europa. Durch die Übernahme steigt der Umsatz der Gruppe auf mehr als 100 Millionen Euro an. Das Unternehmen ist international mit Standorten in Deutschland, Österreich, Schweiz, Mexiko, USA, Kanada und nun auch Frankreich vertreten und hat mehr als 2.000 Kunden.

Dieser Inhalt gehört zu

Fallgatter 1
44369 Dortmund
Deutschland