Werbung

INFORM setzt mit neuen Richtlinien den Fokus auf ethische KI

INFORM, ein globaler Pionier im Bereich der KI-gestützten Optimierungssoftware, gibt die Veröffentlichung seiner Richtlinien für einen verantwortungsvolle Umgang mit KI bekannt. Diese Richtlinien unterstreichen das Engagement des Unternehmens, KI-Technologie transparent und auf einer ethischen Grundlage weiterzuentwickeln.

INFORM GmbH
KI-Richtlinien

Vor dem Hintergrund der kontinuierlichen Entwicklungen im Bereich der künstlichen Intelligenz (KI) ergreift INFORM Schritte, um den Einsatz dieser leistungsstarken Technologie verantwortungsbewusst zu gestalten. Diese Haltung fußt auf den tief verwurzelten Werten des Unternehmens und seiner über 50-jährigen Geschichte. Für INFORM liegt der Schwerpunkt darauf, Geschäftsprozesse in enger Zusammenarbeit mit seinen Kunden mittels KI zu optimieren und dabei sicherzustellen, dass das Potenzial von KI maximiert und die Risiken minimiert werden. Die neuen Richtlinien beschreiben daher Best Practices, Standards und Verfahren für einen KI-Ansatz, der gesellschaftliche Bedürfnisse und die Anliegen des Menschen in den Vordergrund stellt.

Das Bekenntnis von INFORM zu „vertrauenswürdiger KI“ basiert auf mehreren zentralen Prinzipien:

  1. Vorteilhafte KI: Gewährleistung, dass KI-Systeme sowohl die Nutzer als auch die Gesellschaft bereichern und negative Auswirkungen wie Verzerrungen („Bias“) oder Falschinformationen vermeiden.

  2. Humanzentrierte KI: Förderung der unterstützenden Rolle der KI für den Menschen, Überprüfbarkeit der Ergebnisse von KI und Wahrung der menschlichen Verantwortung.

  3. Zielgerichtete KI: Gewährleistung, dass sich die KI an den menschlichen und unternehmerischen Zielen und Werten orientiert („Alignment“), Einsatz transparenter und erklärender KI als Grundlage, wo es sinnvoll und angemessen ist.

  4. Datenschutzkonforme KI: Einhaltung der DSGVO-Standards der Europäischen Union und erstklassiger Sicherheitsstandards, die durch die ISO 27001-Zertifizierungen bestätigt wurden.

  5. Zuverlässige KI: Priorisierung von Qualität, Konsistenz und Transparenz bei KI-Anwendungen, insbesondere in kritischen Bereichen.

  6. Sichere KI: Entwicklung von KI-Algorithmen unter Berücksichtigung von Sicherheitsaspekten und Vermeidung von Systemangriffen.

Dr. Jörg Herbers, Geschäftsführer von INFORM, kommentiert: „Mit unserem transparenten und menschenzentrierten Ansatz haben wir uns schon immer dafür eingesetzt, das Potenzial von KI und Algorithmen in enger Zusammenarbeit mit unseren Kunden zu erschließen. Durch die Richtlinien für einen verantwortungsvollen Umgang mit KI unterstützen wir diese Mission. Wir stellen sicher, dass KI den Menschen auf transparente und ethische Weise Nutzen bringt. Die INFORM-Richtlinien werden zu einem entscheidenden Zeitpunkt von uns vorgelegt und unterstreichen, dass wir uns mit Integrität weiterentwickeln.“ Die Richtlinien von INFORM befassen sich nicht nur mit der Einhaltung von Vorschriften, sondern berühren auch den Kern der KI-Entwicklung, vom Datenschutz bis zur Transparenz von Entscheidungsprozessen. Sie betonen auch die kontinuierliche Verbesserung und die Einrichtung von Schutzmaßnahmen gegen KI-Risiken.

Mit Blick auf die globalen Implikationen von KI fügt Herbers hinzu: „Das Potenzial von KI ist enorm. Da sie zu einem integralen Bestandteil unseres Lebens und unserer Unternehmen wird, ist ein klarer ethischer Kompass unerlässlich. Unsere Richtlinien dienen als Wegweiser für INFORM und sollen auch andere ermuntern, Innovationen verantwortungsbewusst umzusetzen.“

Die Richtlinien für einen verantwortungsvollen Umgang mit KI sind öffentlich zugänglich und unterstreichen das Engagement von INFORM für einen offenen Dialog und gemeinsames Wachstum im KI-Sektor.

Download KI-Richtlinien

Dieser Inhalt gehört zu

INFORM GmbH
Pascalstr. 35
52076 Aachen
Deutschland