Werbung

Das Zusammenspiel von Qualitätsmanagement und Lagerverwaltung

Das Zusammenspiel von Qualitätsmanagement und Lagerverwaltung: für eine gleichbleibende Produktqualität, höhere Transparenz im Lager und gesteigerte Kundenzufriedenheit. Ein Überblick über die Lösung und die neuen Features.

Zur Pressemitteilung

Das SAP-Modul Qualitätsmanagement wird seit vielen Jahren erfolgreich eingesetzt, um die Qualitätsanforderungen von Unternehmen sicherzustellen. Einen wesentlichen Mehrwert von SAP QM bietet das hohe Maß an Integration zu anderen SAP Modulen wie beispielsweise Materialmanagement und Produktionsplanung, wodurch ein durchgängiger Qualitätssicherungsprozess über alle Unternehmensbereiche hinweg ermöglicht wird.

Hinsichtlich der Integration von SAP QM und EWM gab es in den letzten Jahren aber noch Nachholbedarf.

SAP hat die Verbesserungspotenziale erkannt und lieferte insbesondere mit Release 1909 und 2021 erhebliche Verbesserungen. So können beispielsweise seit dem Release 1909 nun auch im Zusammenhang mit EWM bei der Prüfloserzeugung die generischen Prüfarten verwendet werden. Seit Release 2021 lassen sich Stichprobenbestand und restlicher Prüflosbestand nun auch logistisch gesondert verwalten. Der Anwender ist damit jetzt in der Lage, damit auch komplexe Wareneingangsszenarien detailgetreu im System zu modellieren.

Wie der Prozess im Detail aussieht und welche Vorteile sich für Unternehmen daraus ergeben, erklärt Bernd Bitterich, Consultant bei CONSILIO GmbH, in der aktuellen Ausgabe des Magazins Digital Manufacturing. 

Dieser Inhalt gehört zu

CONSILIO GmbH
Einsteinring 22
85609 Aschheim
Deutschland