Werbung
Werbung
Werbung

Umfrage zu Routenzügen: Planung, Steuerung und Umsetzung

Eine neue Studie der TU München wird sich um Routenzüge drehen. Foto: fml
Werbung
Werbung
Status
Geschlossen (Abstimmung nicht möglich)

Routenzugsysteme ermöglichen durch einen hochzyklischen Betrieb die Synchronisation von Logistik und Produktion. Als zentraler Bestandteil der Lean-Production-Philosophie werden Routenzüge als Transportmittel zur innerbetrieblichen Produktionsversorgung branchenübergreifend verstärkt eingesetzt. Doch: Welche Routenzugtechniken eignen sich für welches System? Wie werden Routen und Touren im dynamischen Produktionsumfeld gesteuert? Wie wird das Routenzugsystem für Industrie 4.0 gerüstet? Diese und weitere Fragen stehen im Fokus der Studie „Planung, Steuerung und Umsetzung von Routenzugsystemen“.

Durchgeführt wird die Studie vom Lehrstuhl für Fördertechnik Materialfluss Logistik (fml) der Technischen Universität München. Die Studie richtet sich insbesondere an Planer, Anwender und Hersteller von Routenzugsystemen sowie an Personen, die an der Ausgestaltung eines Routenzugsystems beteiligt waren. Die Teilnahme dauert ca. 15 Minuten und erfolgt vollständig anonymisiert, sodass keine Rückschlüsse auf einzelne Teilnehmer möglich sind.

Den Teilnehmern an der Studie „Planung, Steuerung und Umsetzung von Routenzugsystemen“ werden auf Wunsch die aufbereiteten Ergebnisse sowie die Studie nach Fertigstellung kostenfrei zur Verfügung gestellt. Der Lehrstuhl fml versichert, dass alle Teilnehmerdaten ausschließlich zur statistischen Auswertung verwendet werden. LOGISTIK HEUTE wird über die Resultate berichten.

Teilnehmer haben die Möglichkeit, den Online-Fragebogen zur Studie bis zum 1. Dezember 2016 auszufüllen: Hier geht es zum Online-Fragebogen. http://ww2.unipark.de/uc/Routenzugstudie/

Ansprechpartner bei Fragen zur Studie:

Christian Lieb, M. Sc.

fml – Lehrstuhl für Fördertechnik Materialfluss Logistik Technische Universität München

Boltzmannstr. 15

85748 Garching bei München

Tel: + 49.89.289.15947

Email: Lieb@fml.mw.tum.de

Werbung