Werbung
Werbung
Werbung

Umfrage: Risiko-Controlling bei Logistikdienstleistern

Foto: Carlos Castilla / Fotolia
Werbung
Werbung
Status
Geschlossen (Abstimmung nicht möglich)

Seit langen Jahren beobachten Experten den Trend, dass immer mehr Unternehmen dazu übergehen, aus Gründen der Wettbewerbsfähigkeit auch anspruchsvollere logistische Prozesse an einen Dienstleistern zu übertragen. Der Markt für Kontraktlogistikleistungen wächst stetig und es ergeben sich permanent neue Aufgabenfelder und Chancen für Logistikdienstleister. Doch diese Chancen auf unternehmerischen Erfolg sind stets auch mit Risiken verbunden. Oft muss der Logistikdienstleiser mit hohen kundenindividuellen Anfangsinvestitionen in Vorleistung gehen, die sich erst über die Vertragslaufzeit amortisieren. Und die Insolvenz eines Kunden ist existenzgefährdend. Auch bestehen erhebliche Risiken durch die Pleiten von Subunternehmern, steigende Energiepreise, zunehmenden Fachkräftemangel oder durch die Nichterfüllung spezifischer Compliance-Anforderungen. Hinzu kommt, dass neue Technologien wie beispielsweise 3D-Druck langfristig in einigen Branchen zu einem Wegfall der klassischen Geschäftsfelder Lagerung, Kommissionierung, Verpacken und Transport führen könnten. Deshalb gewinnt für Kontraktlogistiker die Identifikation, Bewertung und Steuerung von Risiken zunehmend an Bedeutung.

Im Rahmen einer empirischen Studie haben daher die Hochschule für angewandte Wissenschaften Augsburg unter der Leitung von Prof. Dr. Sabine Joeris in Zusammenarbeit mit LOGISTIK HEUTE untersucht , welche Risiken Kontraktlogistiker aktuell und zukünftig für ihren Wirtschaftsbereich sehen und welche Instrumente dort derzeit und künftig zum Risikocontrolling eingesetzt werden beziehungsweise eingesetzt werden sollen. Aufbauend auf den Ergebnissen der Befragung werden Handlungsempfehlungen für den zukünftigen Aufbau eines Risikocontrollings bei Logistikdienstleistern abgeleitet. LOGISTIK HEUTE plant eine Veröffentlichung der Ergebnisse im Herbst 2014. Auf folgendem Link konnten sich Firmenvertreter bei der Umfrage beteiligen und ihre individuelle Auswertung sichern: https://www.soscisurvey.de/Risikocontrolling-Studie-HSA/

Ansprechpartner:


Frau Tugba Topsakal

Fakultät Wirtschaft Hochschule Augsburg,

An der Hochschule 1

86161 Augsburg

Tel. +49 (0)157 85697640

Werbung