Aktueller Event

LOGISTIK HEUTE möchte auch 2024 wieder die Wissensvermittlung sowie den Austausch unter Experten vorantreiben und organisiert dazu sechs Fachforen zu Themen des Wirtschaftszweigs Logistik. Zwei dieser Veranstaltungen richtet das Fachmagazin bei Partnern vor Ort aus, vier Seminare finden online statt.

LogiMAT Messespecial

Die LogiMAT 2024, die vom 19. bis 21. März in Stuttgart die Messetore öffnet, erwartet in diesem Jahr mehr als 1.500 Aussteller aus 40 Ländern weltweit. Auf 125.000 Quadratmetern Gesamtfläche des komplett ausgebuchten Messegeländes präsentieren die…

Aktuelle Ausgabe

Reizthema LkSG

„Wünschen ist gut. Machen ist besser. Faire Lieferketten“ – heißt es in einem Video des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales zum deutschen Lieferkettensorgfaltspflichtengesetz (LkSG). Anders als die geplante Corporate Sustainability Due Diligence Directive (CSDDD) der EU, zu der es zu Redaktionsschluss noch keine Einigung gab, greift das „deutsche Lieferkettengesetz“ bekanntermaßen bereits.

Gastkommentar aus dem Magazin

Body Teil 1

Die exponentielle Entwicklung der Halbleitertechnik, seit mehr als 50 Jahren bekannt als das Mooresche Gesetz, galt und gilt als das Maß der Dinge, wenn man über die Entwicklung der Leistungsfähigk

Bild Teaser

Newsletter-Editorial

Editorial Newsletter LOGISTIK HEUTE weekly

Guten Tag, die Transparenz entlang der Lieferketten bleibt eine Herausforderung für deutsche Unternehmen. Darauf deuten die Ergebnisse des 19.

Therese Meitinger
Redakteurin

kostenloser Newsletter





Branchenguide

REMIRA Group GmbH

Gründungsjahr: 1994
Geschäftsführung: Stefan Braatz, Oliver Jenneskens, Dirk Bingler

REMIRA ist einer führender europäischer Anbieter in den Segmenten Supply Chain und Omnichannel Commerce für Handels-, Industrie- und Logistikunternehmen aller Branchen mit Hauptsitz in Dortmund. KI-gestützte Cloud-Lösungen helfen bei der Optimierung entlang der gesamten Supply Chain von der Planung bis hin zum Verkauf und After-Sales.

Stabile Lieferketten, höhere Effizienz und Transparenz sowie gleichzeitig niedrige Kosten – die Herausforderungen an die moderne Unternehmensplanung und Warenversorgung steigen kontinuierlich und erfordern einen hohen Digitalisierungsgrad sowie einen stetigen technologischen Fortschritt.

REMIRA unterstützt den Kunden bei der Bewältigung all dieser Herausforderungen mit ihren Lösungen. Diese erweitern das ERP oder Warenwirtschaftssystem genau dort, wo es nötig ist.

Das Unternehmen hat es sich zur Aufgabe gemacht, moderne, KI-gestützte Softwaretools für die gesamte Supply Chain bis zum Point of Sale zu entwickeln. REMIRA Kunden profitieren von optimaler Planung, mehr Transparenz sowie höherer Warenverfügbarkeit und Arbeitsqualität. So erreichen sie maximalen wirtschaftlichen Erfolg und zufriedene Kunden.

Alle Tools können dank flexibler Schnittstellen problemlos und schnell an jedes System angebunden werden. In sechs eng miteinander verzahnten Produktbereichen bietet REMIRA Cloud- und KI-Lösungen in den Bereichen planning, purchasing, manufacturing, transportation, warehousing und commerce an.

Derzeit betreut das Unternehmen weltweit rund 1.500 Kunden und 8.000 Verkaufsstellen (POS). Hauptsitz von REMIRA ist Dortmund. Insgesamt gibt es weltweit 18 Standorte – davon sechs in Deutschland.